Winterfeier 19.01.2019

Kartenvorverkauf am Donnerstag, den 10.01.2019 von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr in der TSV Geschäftsstelle im Sportheim.

Nachrichten

Abschlussbericht der Quali-Runde

Top 3 in der Leistungsstaffel! Nach unserer Meisterschaft in der Qualifikations-Vorrunde, stiegen wir in die Leistungsstaffel des Bezirkes Unterland auf. Hier galt es sich nun mit den vier bestplatzierten der drei Qualifikationsstaffeln zu messen.

Unsere Erwartungshaltung war nach unserem kleinen Titel natürlich hoch. Dennoch wussten wir, dass in der Leistungsstaffel ein ganz anderes, ausgeglichenes Niveau herrscht, wo Fehler eiskalt bestraft werden und oftmals Tagesformen sowie das nötige Quäntchen Glück die Spiele entschieden. Dies zeigte auch die letzte C-Jugend-Saison, in der man nach dem Titelgewinn in der Quali-Runde lediglich den siebten Tabellenrang in der höheren Spielklasse belegte.

Mit diesen Gedanken im Hinterkopf gingen wir Mitte Januar in die Vorbereitung. Leider machte uns das Wetter immer wieder ein Strich durch die Rechnung und die Plätze waren des Öfteren nicht bespielbar. So konnten wir unseren Vorbereitungsplan nicht zu 100% durchziehen und einige Trainingseinheiten sowie zwei Testspiele mussten ausfallen. Umso mehr freut es mich festgestellt zu haben, dass nach Ansetzung von freiwilligen individuellen Einheiten, die Jungs selbstständig Laufgruppen bildeten, um ihren Fitnessstand trotz allem aufzubauen. Denn eines war klar: Ohne die nötige Fitness und Ausdauer, könne man nur schwer in der Leistungsstaffel bestehen.

Nun ging es in die Saison mit unseren drei definierten Grundwerten: Spaß am Fußball (im Training und Spiel), Verantwortung und Zuverlässigkeit, sowie ein sehr starkes "Wir-Gefühl". Bis zu den Pfingstferien konnten wir, bis auf zwei (ein Unentschieden, eine Niederlage), alle Spiele gewinnen. Zu diesem Zeitpunkt standen wir dann auf Platz 2 mit zwei Punkten Abstand auf Platz 1 bei drei ausstehenden Spielen - drei Finalspiele. So reisten wir dann Ende Mai erneut ins Trainingslager nach Andalusien und bereiteten uns gezielt auf diese drei ausstehenden Partien vor. Neben einigen Trainingseinheiten, bekam hier auch nochmals der Teamgeist einen Feinschliff.

Leider verloren wir dann das erste Finale gegen eine körperlich stärkere Mannschaft der SGM Sulmtal mit 4:2. Im zweiten Finale gegen den SV HN am Leinbach bestimmten wir überwiegend die Begegnung, hatten vor dem Tor jedoch kein Glück und holten lediglich ein 2:2 Unentschieden. Im letzten Spiel der Saison zeigte sich im Derby gegen die SGM Unteres Zabergäu ein ähnliches Bild und wir versäumten es aus unseren vielen Torchancen Profit zu schlagen. So endete dieses Spiel torlos. Damit schafften wir mit 6 Siegen, 3 Unentschieden und nur 2 Niederlagen einen hervorragenden dritten Tabellenplatz in der Leistungsstaffel.

Doch nicht nur der Tabellenplatz macht mich sehr stolz auf meine Mannschaft. - Wie sich das Team die ganze Saison über präsentierte, sowohl im Training, als auch im Spiel, auf und neben dem Platz, war das Fundament unseres Erfolgs. Und nur mit solchen Verhaltensweisen, kann man auch erfolgreich sein und Spaß miteinander haben. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Funktionären der Vereine für die gute Kooperation sowie bei allen Eltern für die zahlreiche Unterstützung bedanken.

Ein großer Dank auch an Cristobal Guzman für die wiederholte Ermöglichung des Trainingslagers in Spanien. Danke ebenso an meine beiden Trainerkollegen Dieter Gerstenlauer und Alex Wiczynski für eine reibungslose Zusammenarbeit.

Doch mein besonderer Dank geht an meine Jungs, die mir über die Jahre sehr ans Herz gewachsen sind. Durch euch fällt es mir unheimlich schwer nach drei Jahren als euer Jugendtrainer kürzer zu treten und darauf zu verzichten, auf und neben dem Sportplatz, Zeit mit euch zu verbringen.

An diese Zeit werde ich mich immer sehr gerne zurückerinnern. Ich wünsche euch für eure Zukunft alles, alles Gute und vor allem viel Gesundheit und Zufriedenheit. Bleibt so wie ihr seid. Euer Chris. Christian Käss

zurück