Winterfeier 19.01.2019

Kartenvorverkauf am Donnerstag, den 10.01.2019 von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr in der TSV Geschäftsstelle im Sportheim.

Nachrichten

Trainingslager Marbella C-Jugend Saison 2014/15 - Rückblick

Auch in diesem Jahr verbrachten wir zusammen eine knappe Woche unser Trainingslager im sonnigen Andalusien.

21 Jungs und drei Betreuer machten sich am 31.05.2015 zum Flughafen Frankfurt/Hahn auf und landeten gegen 22.45 Uhr in Málaga. Durch die einstündige Fahrt mit den Kleinbussen, kamen wir relativ spät an unserem Hotel "Atalaya Park" in Estepona an. Estepona ist eine Kleinstadt und Vorort vom benachbarten Marbella. Da wir nach der Anreise doch etwas erschöpft waren und vor allem am nächsten Morgen unsere erste Trainingseinheit auf dem Programm stand, saßen wir nach dem Abendessen noch eine Weile auf der Terrasse zusammen und gingen dann ins Bett.

Wir hatten an diesen fünf Tagen vier Trainingseinheiten und zwei Freundschaftspiele. Die Einheiten fanden auf dem hoteleigenen Rasenplatz, 700 Meter vom Hotel entfernt, statt. Die Qualität des Rasens war phänomenal und es machte unheimlich Spaß darauf Fußball zu spielen. Bei Standards strahlten wir in der Vergangenheit zu wenig Gefahr vor dem gegnerischen Tor aus und deshalb gehörten, neben vielen anderen Trainingsinhalten, vor allem Standardsituationen zum Schwerpunkt.

Das erste Freundschaftsspiel Dienstagabends gewannen wir in einem umkämpften Spiel und gegen eine technisch starke Mannschaft eher glücklich mit 3:2. Das zweite Spiel wiederum konnten wir überzeugend, jedoch gegen eine jüngere Mannschaft, mit 7:3 gewinnen.

Natürlich hatten die Jungs auch reichlich Freizeit, welche überwiegend am Pool oder im Spieleraum des Hotels verbracht wurde. Am Mittwoch war sogar ein komplett freier Tag angesetzt. Morgens gingen wir an einen Badestrand und nach dem Mittagessen an den Hafen von Marbella.

Auf der Rückfahrt besuchten wir noch ein bekanntes Trainingszentrum, an dem viele europäische Top-Clubs schon ihr Trainingslager verbrachten, und bekamen dort spontan sogar eine sehr interessante Führung.

Das Highlight war dann unsere kleine MAP (Marbella-Abschluss-Party) am letzten Abend! Direkt am Strand, bei Lagerfeuer, Wellenrauschen, Sternenhimmel und Mondlicht, sangen wir zusammen das ein oder andere Lied. Das waren Momente, die für jeden unvergesslich bleiben werden.

Nach der Landung in Frankfurt/Hahn am Freitagabend, war es für uns unglaublich wie schnell diese Woche vorüber ging. Dies liegt daran, dass wir zusammen viel erlebt und vor allem viel Spaß hatten. Der ohnehin schon sehr gute Teamgeist wurde durch dieses Erlebnis nochmals gestärkt und diese Woche hat die Mannschaft noch mehr zusammengeschweißt.

Nun gilt es dieses positive Gefühl mit in die restlichen drei Spiele zu nehmen, in denen wir noch unbedingt Punkte einfahren und vor allem erfolgreich sein wollen. Abschließend möchte ich mich im Namen der Mannschaft bei den Eltern, die einen Fahrdienst zum Flughafen übernommen haben, recht herzlich bedanken. Ein besonderer Dank gilt jedoch Cristobal Guzman. Ohne Cristos unermüdliches und überragendes Engagement in vielerlei Ebenen, wäre eine solche Unternehmung für uns als Mannschaft nicht möglich. Herzlichen Dank, Cristo, für diese tolle Zeit in Spanien!

zurück