TSV Cleebronn 1903 e.V.
Fussball D-Junioren

Herzlich Willkommen auf der D-Jugend Homepage

 

Abschlussbilanz der Spielgemeinschaft
(Bericht: Christian Käss)

Auch in der D-Jugend bilden die Vereine TSV Cleebronn, GSV Eibensbach, Spfr. Stockheim und TSV Botenheim eine Spielgemeinschaft. Trotz dieser Zusammenarbeit der vier Vereine und der daraus erwarteten Vielzahl an Spielern, war es des Öfteren sehr schwierig für uns, unsere 7er- und 9er-Mannschaft ausreichend zu besetzen. So gab es Spieltage an denen wir teilweise ohne Auswechsler oder sogar in Unterzahl antreten mussten.

Dennoch kann sich unsere Bilanz der beiden Teams durchaus sehen lassen. Unsere 7er-Mannschaft erreichte den 6. Platz von 10. Unser 9er-Team setzte sich in der Rückrunden-Vorbereitung einen Platz unter den Top 3 als Saison-Ziel. Aufgrund sehr guten Mannschaftsleistungen, Leidenschaft und taktischer Disziplin konnten Spitzenspiele, wie gegen die Neckarfranken oder der SGM Oberes Leintal klar und verdient gewonnen werden. Leider hatten wir gegen den FC Union Heilbronn II keinen guten Tag erwischt und man verlor unglücklich mit 0:1. Nichtsdestotrotz schafften wir einen tollen 2. Tabellenplatz und die Mannschaft erreichte somit ihr gesetztes Ziel.

Doch uns Trainer erfüllt nicht nur die Tabellensituation mit Stolz, sondern vor allem die Tatsache, dass die persönliche Entwicklung der einzelnen Spieler die ganze Saison über anhielt. Macht weiter so, haltet weiterhin zur Stange und geb’t Gas! Wir bedanken uns bei allen Vereinen für die gute Zusammenarbeit sowie an Peter Brüning für seine tolle Hilfe bei unseren Heimspielen.

Ein Dankeschön natürlich auch an alle Eltern für die zahlreiche Unterstützung bei Heim- und Auswärtsspielen. Doch ein weiterer persönlicher Dank geht natürlich ebenso an meine Jungs und Trainerkollegen, die es mir mit ihren Charakteren und ihrem Spaß an der Sache in meinem ersten Jahr als Trainer immer einfach und angenehm machten, sodass ich jederzeit positiv auf diese Zeit zurück blicken werde.

Trainer und Betreuer: Peter Kautz, Christian Käss, Adrian Baum, Ewald Schrettlinger, Michael Thomas, Bruno Arnold und Axel Hildenhagen.

 

Trainer/Betreuer: Peter Kautz, Christian Käss, Adrian Baum, Ewald Schrettlinger, Michael Thomas, Bruno Arnold, Axel Hildenhagen

In der Saison 2013/14 bilden die Vereine TSV Cleebronn, GSV Eibensbach, Spfr. Stockenheim und TSV Botenheim eine Spielgemeinschaft. Wir stellen eine 7er- und 9er Mannschaft, die jeweils in unterschiedlichen Spielklassen eingeteilt wurden. In der Vorrunde wird eine Qualifikation für die Rückrunde ausgetragen und nach Tabellenplatzierung entschieden in welcher Spielklasse in der Rückrunde gespielt wird.

Unsere 7er-Mannschaft erreichte einen guten 4. Platz von 10 und spielt somit in der Rückrunde in der Kreisstaffel. Unsere 9er-Mannschaft konnte sich oftmals leider nicht selbst belohnen und verlor Spiele wie gegen die Neckarfranken, TSG Heilbronn oder TG Böckingen unglücklich. Das Resultat war dann nur ein 4. Platz von 6.

Dennoch sind wir auf die bereits sichtbare Entwicklung unserer beiden Mannschaften stolz und sind zuversichtlich in der Rückrunde um die ersten Plätze mitspielen zu können. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Vereinen, Trainern und Betreuern für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Ein besonderer Dank auch an alle Eltern für die zahlreiche Unterstützung bei Heim- und Auswärtsspielen.

Christian Käss und Adrian Baum

 

Trainingslager mit David Odonkor

Am 4. und 5. September begannen wir unser Training mit einem 2-tägigen Trainingslager. Am ersten Tag trainierten wir in Cleebronn. Zum Mittagessen ging es auf Einladung von Cristo zum großen schlemmen in die Pizzeria nach Güglingen.

Am zweiten Tag ging es nach Eibensbach. Die Überraschung war groß, als plötzlich Ex-Nationalspieler und Mitinitiator des WM-Sommermärchens 2006 David Odonkor vor uns stand. Er ließ es sich nicht nehmen, das Training zu leiten und auch ein paar Trainingseinheiten mitzumachen. Hierbei zeigte er uns einige Tricks. Im abschließenden Elfmeter-Schießen parierte unser Joni einige Strafstöße von David. In der Mittagspause grillten wir und David erzählte uns einige bewegende Anekdoten aus seinem bewegten Fußballerdasein. Nachdem wir reichlich Fotos geschossen und Autogramme ergattert hatten, musste David mit seinem Berater Cristo leider zum nächsten Termin.

Ein herzliches Dankeschön im Namen aller Spieler für dieses tolle Erlebnis an Cristo, der dieses Treffen ermöglichte.

Am 08.09 stand dann unser erstes Turnier an, der VR-Cup in Heilbronn. Hier traten wir mit 2 Mannschaften an. Die Meistermannschaftder SGM 1 kam nach einer tollen Leistung souverän eine Runde weiter, die SGM2 wurde leider etwas unter Wert geschlagen, und schied unglücklich aus.

 

Bericht - Heinz-Nader-Turnier
15.07.2012

Einen alles in allem erfolgreichen Abschluß der Saison 2011/2012  feierten wir beim Turnier in Meimsheim. In der Vorrunde gewannen wir 3 Spiele, 2 gingen verloren. Im Viertelfinale ging es gegen den SV Bad Friedrichshall I. In einem hochklassigen und dramatischen Spiel stand es nach der regulären Spielzeit 1:1. Im folgenden 7-mtr.-Schießen hielt  Joni seinen Kasten nahezu sauber und Numa verwandelte den entscheidenden Schuß zum Halbfinaleinzug.

Im Halbfinale gegen den späteren Turniersiger SU Neckarsulm nutzten wir leider unsere klaren Torchancen nicht und fingen uns 2 völlig unnötige Gegentore ein. Im kleinen Finale um Platz drei war dann die Luft etwas raus und wir erreichten den 4ten Platz von insgesamt 18 angetretenen Mannschaften. Abschließend wünschen wir allen Spielern, die den Verein evtl. verlassen werden, alles Gute für die Zukunft.

Es spielten:

Joni, Robin, Memet, Tim, Giaco(1), Numa(1), Yusuf(2), Finn(1), Beni

 

SGM Cleebronn Turniersieger in Pfaffenhofen
01.07.2012

Nachdem wir in der letzten Woche die Meisterschaft perfekt gemacht haben, ging es zu unserem ersten Turnier nach Pfaffenhofen. Trotz einiger Ausfälle unserer Stammspieler, hervorragend kompensiert durch unsere E-Junioren, gewannen wir die ersten 3 Spiele gegen den Gastgeber Pfaffenhofen, Steinheim und Sulzfeld. Im letzten Spiel genügte uns somit ein Unentschieden gegen die Spvgg 07 Ludwigsburg zum verdienten und souveränen Turniersieg.

Es spielten:

Joni, Tim, Robin, Kesha, Lukas, Giaco(2), Yusuf(2), Numa(3), Beni

 

SGM Cleebronn/Eibensbach ist Staffelmeister der Saison 2011/2012

Nachdem wir in einer englischen  Woche die SG Stetten-Kleingartach mit 7:1 und den TSV Nordheim mit 3:2 besiegt hatten, lagen wir vor dem letzten Spiel mit 3 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Im letzten Spiel ging es zum TSV Talheim. Dem Anlass entsprechend wurde die Partie geleitet vom ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter Correl. Dort ließen wir nichts mehr anbrennen und gewannen nach einer überzeugenden Vorstellung deutlich mit 12:0. Nun war es vollbracht und wir sind unbesiegter Staffelmeister.

Der Jubel kannte nun keine Grenzen mehr. Wir streiften unsere von Cristobal gesponserten Meister-Shirts über und die Wasserduschen begannen. Stolz fuhren wir anschließend im Autokorso hupend/singend/fahnenschwenkend durch die Innenstädte von Cleebronn und Eibensbach.

Da weder Cleebronn noch Eibensbach einen Rathausbalkon haben, fuhren wir zur Meisterfeier ins Sportheim von Cleebronn. Dort ließen wir den Tag bei Pizza und Getränken ausklingen. Eine grandiose Saison 2011/2012 mit vielen Höhepunkten auf  und neben dem Platz fand in der erreichten Meisterschaft die Krönung.

Eine tolle Leistung, Ihr könnt stolz auf euch sein. Auf ein neues in der Saison 2012/2013.

Die Meisterspieler:

Joni, Robin(1), Tim (1), Memet(1), Cristo(2), Giaco(10), Yusuf(12), Numa(12), Fin(15), Beni(9), Silas, Kesha, Liam

 

Trainingslager Mannschaft 2011 / 2012

 

Trainingslager D-Junioren SGM Cleebronn/Eibensbach in Malaga (29.05-02.06.2012)

Am 29.05 starteten wir in unser 5-tägiges Trainingslager nach Malaga (Südspanien). Pünktlich frühmorgens um 06.00 flogen wir ab Baden-Baden direkt nach Malaga. Ein beeindruckendes Erlebnis für manchen Spieler, der zum ersten mal geflogen ist. Nach Bezug unseres 5-Sterne-Luxushotels ging es dann direkt zum Strand bzw. zum Pool. Mittags inspizierten wir die hoteleigenenen Trainingsplätze und machten ein lockeres Trainingsspielchen gegen eine Hotelauswahl. Abends stand dann Beachvolleyball auf dem Programm. Hier kam so mancher Spieler/Betreuer an seine Grenzen. Nach einem leckeren und ausgiebigem Abendessen war dann Bettruhe angesagt und irgendwann gegen Mitternacht kehrte dann endlich Ruhe ein.

Nach einem ausgiebigem Frühstück starteten wir am nächsten Tag mit unser ersten Trainingseinheit. Auf dem Programm standen schwerpunktmäßig Standardsituationen wie Freistöße und verschiedene Eckballvarianten. Mittags fuhren wir dann ins ca. 50 km entfernte Montejaque zu unserem ersten Spiel. Auf für uns ungewohntem Kunstrasenplatz und tropischen Temperaturen gewannen wir nach einer Topleistung gegen eine Stadtauswahl der umliegenden Städte 16:0. Abends im Hotel angekommen ging es erst mal zum Ausschwimmen in den Pool. Abends sank dann jeder schwer beeindruckt ins Bett.

Am Donnerstag ging es nach einer lockeren Trainingseinheit direkt zum herrlichen Sandstrand nach Marbella. Das Wasser war kristallklar und kalt. Dort vergnügten wir uns bei Tretbootfahren und Sandbuddeleien. Am Abend hatten wir dann ein „Heimspiel“ gegen den andalusischen Pokalsieger CF Malaga. Dieser Gegner verlangte uns etwas mehr ab, aber auch hier gewannen wir deutlich mit 7:1.

Am Freitag ließen wir es locker angehen und verzichteten angesichts der Temperaturen auf ein morgendliches Training. Stattdessen lümmelten wir am Pool/Hallenbad und machten das Hotel unsicher. Gegen Mittag starteten wir ins ca. 200 km entfernt gelegene Motril. Dort besichtigten wir zunächst das Anwesen und die riesigen Gemüseplantagen von Cristobal. Schwer beeindruckt kamen Spieler/Betreuer aus dem staunen nicht mehr heraus. Spätabends stand dann unser letztes Spiel auf 1500 m Höhe gegen den Vizemeister der Region Motril an. Hier gewannen wir vor großer Kulisse und der heimischen Presse 15:0. Anschließend traten wir die Heimreise Richtung Hotel an. Kurzfristig legten wir einen Zwischenstop am berühmten Yachthafen in Marbella ein. Dort angekommen gingen manchem Spieler und auch Betreuer die Augen über (Luxusyachten, Ferrari, Lamborghini, Bugati und allerlei sonstige Schönheiten….)

Am Samstag war dann um 6.00 Uhr wecken angesagt, und es ging leider wieder Richtung Flughafen, wo wir um 9.30 starteten und unseren Heimflug Richtung Deutschland antreten mußten.

Ein vollkommen gelungener Ausflug ging nun leider zu Ende. Ein besonderer Dank im Namen aller Spieler und Betreuer gilt dem Initiator und Sponsor der Reise Cristobal Guzmann, der einen großen Teil der Kosten übernommen hat. Ein großes Dankeschön weiterhin an seinen Bruder und seine Familie/Verwandtschaft, die uns herzlich aufgenommen und bei der Logistik vor Ort tatkräftig unterstützt haben.

 

 home   nach oben