TSV Cleebronn 1903 e.V.
Fussball B-Junioren


Rückblick Vorrunde 2017

In dieser Vorrunde konnten wir das gewünschte Ziel leider nicht ganz umsetzen. Wir gingen als Mitfavorit in diese Runde. Trotz sehr guter Trainingsbeteiligung und ?leistung haben wir die Leistungsstaffel aber knapp verfehlt. Die mannschaftliche Geschlossenheit ist hier hervorzuheben, da auch bei schwierigen Spielen, bei denen wir in Rückstand gerieten, wir ruhig weiterspielten ohne in unnötige Hektik zu verfallen.

Auf diesem Wege möchten wir allen Jugendlichen, Trainern, Betreuern und Eltern ein gesegnetes Weihnachsfest und erfolgreiches neues Jahr wünschen.

hinten von links: Dieter Gerstenlauer, Bernd Storz, Kesha Wiczynski, Lukas Lägler, Lucas Hüller, Tom Kleiner, Sören Sutor, Fabian Staiger, Aaron Schreitlinger, Lukas Brüning, Ludwig von Boetticher, Alex Wiczynski

vorne von links: Lasse Haiges, Louis Thämert, Leonardo Marques, Lenard Barth, Sami Demir, Paul Bacza, Ruben Wörthwein, Liam Grätz


Meister 2016/2017 der B-Junioren Kreisstaffel

SGM Cleebronn, Stockheim, Botenheim, Eibensbach und Pfaffenhofen
Bericht: Andy Kaufmann

An unserem letzten Spieltag mussten wir gegen einen starken Gegner noch einmal einen langen Weg , bis an das andere Ende des Landkreises Heilbronn, nach Lampoldshausen fahren.

Mit dieser gegnerischen Mannschaft hatten wir in der Vorrunde schon zu kämpfen. Wir waren zum Glück in der besten Position frei aufspielen zu können, da wir vergangenen Mittwoch bereits nach einem 2:1 Sieg dieses Spiel erfolgreich als Kreismeister beendet haben. Diesen Titel konnte uns niemand mehr nehmen.

Diese Zuversicht und Sicherheit rächte sich allerdings schon in der ersten Halbzeit in der wir 3:0 hinten lagen.

Doch ab Beginn der zweiten Halbzeit packte alle Spieler noch einmal der Ehrgeiz. Bei großer Hitze legten unsere Spieler als geschlossene Mannschaft los und konnten am Ende das Spiel noch souverän mit 3:3 ausgleichen.

An dieser Stelle möchten wir den Spielern sagen, dass diese Runde mit euch viel Spaß gemacht hat und ihr euch den Titel als Kreismeister redlich verdient habt.


Rückblick Vorrunde 2016
Bericht: Andreas Schickner

In dieser Vorrunde konnten wir das gewünschte Ziel nicht umsetzen. Wie spielten im guten Mittelfeld und haben die Leistungsstaffel knapp verfehlt. Die Trainingsbeteiligung war stets sehr gut und die Mannschaft zeigte sich geschlossen.

Auf diesem Wege möchten wir allen Jugendlichen, Trainern, Betreuern und Eltern ein gesegnetes Weihnachtsfest und erfolgreiches neues Jahr wünschen.

Mannschaft im Dezember 2016

Vorne von links nach rechts:
Tom Kleiner, Benjamin Fuhr, Liam Grätz, Sami Demir,
Ruben Wörthwein, Ludwig von Boetticher

Stehen von links nach rechts:
Bernd Storz, Andreas Kaufmann, Dieter Gerstenlauer,
Jannik Hermann, Jonathan Xander, Lukas Lägler, Benjamin Häderle,
Robin Lägler, Lukas Brüning, Kesha Wiczynski, Alex Wiczynski.

Es fehlen:
Tim Storz, Andreas Irmler, Finn Haaf, Lenard Barth,
Leonardo Marques, Louis Wachtstetter, Lucas Hüller.


B-Jugend SGM Cleebronn – SGM Kirchhausen  4:0
Bericht: Peter Brüning

Ein hoch verdienter Sieg an einem heißen Tag. Wäre die Chancenauswertung besser gewesen, der Gegner hätte sich über ein zweistelliges Ergebnis nicht beklagen können. In der 20 Minute eröffnete Benjamin Häderle seinen torreichen Tag mit dem 1:0. Es folgte ein flottes Spiel, was uns die eine oder andere 100 % Torchance eröffnete. So stand es bis zur 55. Minute lediglich nur 1:0, was dem Spielverlauf leider nicht entsprach. Doch dann erlöste Benjamin mit seinem zweiten Treffer die Zuschauer. Dann gelang dann den Akteuren immer mehr, und es war nur noch eine Frage der Zeit, wann das nächste Tor fallen würde. In der 70. Minute war es wiederum Benjamin der das 3:0 erzielte. Den Endstand erzielte dann Jonathan Xander mit dem Schlusspfiff. Nächsten Sonntag steht das schwere Spiel gegen die TG Böckingen an. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Zuschauer in Böckingen.

 

SGM Cleebronn - FSV Friedrichshall     0:4
Bericht: Andreas Schickner

Ein ausgeglichenes Juniorenspiel auf gutem Niveau. Unsere SGM kombinierte gefällig, aber vor dem Tor leider nicht konsequent genug. Der entscheidende letzte Pass wurde einfach nicht gut gespielt. Der Gast aus Friedrichshall spielte viel mit langen Bällen und wartete auf Fehler unseres Teams. Gegen Ende des Spiels warfen wir alles nach vorne und wurden das eine oder andere Mal aus gekontert. Die 4:0 Niederlage war aber um zwei Tore zu hoch.

 

SGM Cleebronn - SV Heilbronn     5:2
Bericht: Andreas Schickner

Ein bärenstarker Auftritt unserer SGM lies dem Gegner kaum eine Chance. Viele gute Kombinationen und gutes Pressing war der Schlüssel zum verdienten Erfolg. Beim hochverdienten 5:2 Sieg gab es gleich fünf verschieden Torschützen. Das zeigt wie gut dieses Team in der Breite aufgestellt ist.

Die Tore erzielten Erik Bülow, Benjamin Häderle, Fin Haaf, Patrik Kerstan und Andreas Irmler.

 

SGM Cleebronn - SGM Fürfeld/Bonfeld/Rappenau     8:1
Bericht: Andreas Schickner

Eine klare Überlegenheit der Heimelf, lies dem Gegner kaum Luft zum atmen. Am vergangenen Sonntag sah man eine stark aufspielende Heimelf die gutes Kombinationsspiel und Einsatzwillen zeigte und nur sehr wenige Tormöglichkeiten für den Gegner zulies. Die Tore fielen in regelmäßigen Abständen und so war der Sieg auch in dieser Höhe hoch verdient. Zu Bemängeln war auch wie in den letzten Spielen die mangelnde Chancenverwertung.

Die Tore für unser Team erzielten Erik Bülow (3), Benjamin Häderle (2), Lais Lemke und Louis Wachtstetter.

 

TSG Heilbronn - SGM Cleebronn     2:8
Bericht: Andreas Schickner

In der ersten Häfte kam man nur schwer ins Spiel und erlaubte es dem Gegener durch individuelle Fehler zwei Mal in Führung zu gehen.

Im zweiten Durchgang spielte man besser, druckvoller und man zeigte gute Kombinationen. So fielen dann in regelmäßigen Abständen die Tore zum hoch verdienten 8:2 Erfolg.

Die Tore erzielten Erik Bülow (3), Jannik Hermann (2), Lais Lemke (2) und Fin Haaf.

 

SGM Cleebronn - Schwaigern II     15:0
Bericht: Andreas Schickner

Am letzten Sonntag empfing man einen Gegner aus Schwaigern, der uns in allen Bereichen unterlegen war. Unsere Mannschaft zeigte gute Kombinationen und viel Laufbereitschaft.
Einzig die mangelnde Torausbeute in der ersten Halbzeit gibt es zu bemängeln.

In der zweiten Halbzeit hat unser Team dann richtig aufgedreht und noch einen 15:0 Kantersieg eingefahren.

Auch die SGM hat ihren Lewandowski; Erik Bülow erzielte 5 Tore innerhalb von 12 Minuten. Die weiteren Tore erzielten Patrick Kerstan (4), Jannik Hermann (2), Benjamin Häderle, Fin Haaf, Lais Lemke und Patrick Marques.

 

SGM Cleebronn-TG Böckingen     0:8
Bericht: Andreas Schickner

Den B-Junioren der SGM Cleebronn wurde am vergangenen Sonntag klar ihre Grenzen aufgezeigt. In Stockheim traf man auf eine spielstarke Mannschaft aus Böckingen. Die Gäste waren uns in allen Bereichen überlegen. Wir konnten kaum unser Spiel aufziehen und vergaben einige gute Tormöglichkeiten.

Mitte der zweiten Hälfte haben wir uns dann unserem Schicksal ergeben. So wurde es dem Gast aus Böckingen teilweise sehr leicht gemacht Tore zu schießen. So verlor man deutlich mit 8:0.

 

SGM Oberes Leintal-SGM Cleebronn 3:3
Bericht: Andreas Schickner

Im ersten Spiel in dieser Saison war man Spiel bestimmend und erarbeitete sich viele gute Tormöglichkeiten.Leider wurden viele zu leichtfertig vergeben. Und so kam es dann, das die SGM Oberes Leintal durch einenKonter mit 1:0 in Führung ging. Kurz vor der Pause konnte unser Team noch ausgleichen.

Als wir in zweiten Durchgang in Führung gingen, sahen wir wie der sichere Sieger aus, aber es wurden immer wieder sehr gute Tormöglichkeiten nicht genutzt. Durch zwei weitere Konter des Gegners lag man plötzlich mit 3:2 hinten. Erst in der Schlussphase erkämpfte man sich den hochverdienten 3:3 Ausgleichstreffer.

Die Tore für unsere Mannschaft erzielten Erik Bülow (2) und Lais Lemke.

 

SGM Cleebronn-VFL Brackenheim II     1:1
Bericht: Andreas Schickner

Am Sonntag 26.04.2015 traf man auf einen VFL Brackenheim 2, der defensiv sehr gut stand und nur über Konter gefährlich wurde. Nachdem Alem Mustedanagic nach toller Kombination das 1:0 erzielte, kam kurz danach der Gegner über so einen Konter zum Ausgleichstreffer, der bis zum Schlusspfiff erfolgreich verteidigt wurde.

Schlechte Passgenauigkeit und das Auslassen einiger Chancen kosteten uns leider wichtige Punkte.

 

SC Dahenfeld-SGM Cleebronn     1:4
Bericht: Andreas Schickner

Am vergangenen Sonntag spielten wir in Neckarsulm-Dahenfeld. Wir kontrollierten das Spiel von Anfang an und erspielten uns eine Reihe von Tormöglichkeiten die allesamt leichtfertig vergeben wurden. Und so kam es dann, dass der Gegner, durch unsere tatkräftige Mithilfe, mit 1:0 in Führung ging. Kurz vor der Pause gelang Cedric Wolski durch einen schönen Weitschuss der verdiente Ausgleich.

Nach der Pause das gleiche Bild. Viel Ballkontrolle, viel Ballbesitz, gute Kombinationen, null Tore. Erst in den letzten 20 Minuten platze dann der Knoten. Alem Mustedanagic erzielte durch einen tolle Einzelleistung den 2:1 Führungstreffer. Danach erhöhte Numa Nigoul mit zwei weiteren schönen Toren zum 4:1 Endstand.

 

SGM Cleebronn-SGM Oberes Leintal     1:3
Bericht: Andreas Schickner

Das erste Heimspiel in dieser Saison war alles andere als meisterlich. Bei stürmischen äußeren Bedingungen war die Ballsicherheit und das spielerische Können, vom Winde verweht. Es lief nicht viel zusammen und so war es auch nicht verwunderlich dass der Gegner vom Oberen Leintal mit den ersten beiden Chancen gleich 2:0 in Führung ging.

Als kurz vor der Pause Numa den Anschlusstreffer erzielte, keimte wieder Hoffnung auf. Aber leider nur sehr kurz. Nach Wiederanpfiff fiel das 1:3 und das Spiel war somit entschieden.

 

SGM Cleebronn  - SGM Willsbach     5:1
Bericht: Andreas Schickner

Endlich ist es soweit, die Meisterrunde hat begonnen. Im ersten Spiel traf man auf einen schwachen Gegner der SGM Willsbach. Über die gesamte Spielzeit hatte der Gegner kaum Tormöglichkeiten. Unsere Mannschaft bestimmte das Spielgeschehen nach Belieben. Viele gute Kombinationen, gutes Pressing und ein schnelles Spiel nach vorne ermöglichte uns einen ungefährdeten und hoch verdienten 5:1 Sieg.

Die Tore erzielten Numa Nigoul (2), Patrick Marques (1), Alem Mustedanagic (1) und Cedric Wolski (1). Nächste Woche, zum ersten Heimspiel in Pfaffenhofen, kommt es gleich zum Spitzenspiel gegen die SGM Oberes Leintal. Wir hoffen auf viele Zuschauer.

 

SGM Kirchhausen  - SGM Cleebron     4:2
Bericht: Martin Kiesel

Leider ist es uns nicht gelungen beim bisherigen ungeschlagenen Tabellenführer zu punkten. Da wir bereits nach wenigen Minuten durch eine Standardsituation das erste Gegentor kassierten war schon jeder gute Vorsatz dahin. Auch das zweite Gegentor war ein Geschenk unserer Hintermannschaft an den Gegner. Wir konnten vor der Halbzeit durch Sven noch auf 1:2 verkürzen; aber die Freude währte nicht lange und der Gegner stellte den alten Stand zur Halbzeitpause mit 1:3 wieder her.

Kurz nach der Halbzeit bekamen wir schnell das 1:4 und dann dachte man jetzt wird es eine Packung geben. Aber die Mannschaft zeige eine gute Einstellung zum Spiel und kämpfte sich zurück. Es gelang uns auch der Anschlusstreffer zum 4:2wueder durch Sven. Und danach ging dem Gegner die Puste aus und es entwickelte sich ein Spiel nur noch in der gegnerischen Hälfte. Leider konnten wir keinen weiteren Treffer erzielen obwohl wir noch einige Chancen hatten.

Eigentlich sollte es für unser Spiel immer 3 Halbzeiten geben, da wir in der ersten Halbzeit leider immer zu schnell und zu viele Gegentreffer kassieren und in der zweiten Halbzeit meistens dem Gegner überlegen sind. Bereits am Freitag, dem 21.11.14 um 19.00 Uhr treffen wir in unserem letzten Heimspiel auf den Vfl Brackenheim

 

SGM Cleebronn - Neckarsulmer Sport-Union II     1:6

Wieder eine Heimpleite gegen einen spielerisch stärkeren Gegner. Bereits nach 10 Minuten schenkten wir dem Gegner wieder die Führung zum 0:1. Kurze Zeit später wieder durch vermeidbare Fehler ein „Foul“ im Strafraum; der fällige Elfmeter wurde sicher verwandelt und es stand 0:2. Danach kamen wir etwas besser in das Spiel und konnten auf 1:2 verkürzen.

Doch die Freude währte nicht lange und der Gegner erhöhte noch vor der Halbzeitpause auf 1:3. Nach der Halbzeit wollten wir noch aufholen aber wir kamen irgendwie nicht mehr in das Spiel zurück. Der Gegner aber erzielte in regelmäßigen Abständen seine Tore und so stand es am Schluss 1:6. Eine verdiente Niederlage da wir unsere Leistung aus den letzten Minuten der ersten Halbzeit in der zweiten Hälfte nicht mehr erbringen konnten.

Am nächsten Spieltag wartet die nächste hohe Hürde auf uns nämlich der Tabellenführer. Hier müssten wir schon 110% unserer Leistungsfähigkeit bringen um dort bestehen zu können.

 

Mannschaft 2012 / 2013

hinten v. links:
Fabrizio Martorelli, Albrecht Schellenbauer, Jan-Philipp Weyland, Max  Böse,
Florian Maneth, Matthias Binder, Jannik Ottenbacher, Luca  Schellenbauer,
Lukas Fessler, Luca Reinwald, Nico Auchter, Aaron  Seyb, Fabian Siegmund,
Jörg Weyland, Dieter Gerstenlauer

vorne v. links:
Danial Gommlich, Jonas Arnold, Tom Dürr, Steffen Gerhäusser, Florian Grosskopf,
Lukas Döffinger, Mathis Vogel, Alessio Wiczynski

es fehlen:
Karsten Schmid, Daniel Wein, Daniel Hermann, Walera Assenheimer

 

A+B Junioren - SGM Cleebronn / Botenheim / Eibensbach / Stockheim
4 Tage Traininglager in Spanien bei Malaga vom 12.02.2013 bis 16.02.2013

Am Faschingsdienstag flogen wir mit 30 Spielern und 4 Trainern von Memmingen nach Malaga. Von hier aus ging es mit dem Bus ca. 80 km ins Landesinnere in die Stadt Pedrera. Hier fanden wir in einem kleinen Stadion mit Kunstrasenplatz sehr gute Trainingmöglichkeiten bei großteils strahlendem Sonnenschein vor.

Gleich am Ankunftstag standen die ersten internationalen Vergleiche gegen die Mannschaften von Pedrera auf dem Programm. Hier waren schnell das spanische Spielsystem und die technischen Stärken der Gegner erkennbar. Die B-Junioren verloren knapp mit 1:2 und die A-Junioren mit 2:6.

Beim zweiten Vergleich am Donnerstag gegen eine Auswahl aus Sevilla waren die B-Junioren mit 0:9 chancenlos und die A-Junioren waren bei der 0:1 Niederlage dem Ausgleich sehr nahe. Trotz der Niederlagen war es für jeden Spieler eine tolle Erfahrung den spanischen Fussball hautnah zu erleben.

Auch die kulturelle Seite kam nicht zu kurz. Der spanische Fasching konnte am Mittwochabend beim großen Stadtfest und Live Musik miterlebt werden.

Dank an Cristobal Guzmann für das organisieren und die finanzielle Unterstützung, sowie an die teilnehmenden Vereine.

 

 home     nach oben